Stadtpark Lahr_Veranstaltung im Pavillon

Stadtpark Lahr Veranstaltungen im Stadtpark

Der Stadtpark ist nicht nur Ort der Erholung sondern auch Forum für eine Vielzahl von Veranstaltungen.

Beim Tulpenfest im April wird die Blüte von mehr als 50 000, in jährlich wechselnden Motiven gepflanzten, Tulpenzwiebeln gefeiert. Und im zweijährigen Rhythmus erstrahlt der Stadtpark beim Lichterfest. Während der Sommermonate wird der sonntägliche Spaziergang mit einem der regelmäßig stattfindenden Konzerte im Musikpavillon gekrönt. Und im Herbst bietet die Pflanzenbörse neben ausgewählten Pflanzen alles, was das Leben im Freien zum Genuss werden lässt.

Jahresabschluss - Parkleuchten im Stadtpark

Ein großes leuchtendes Weizenfeld ist nur eines von vielen neuen Licht-Installationen beim Parkleuchten.

 

Der Stadtpark Lahr wird ins Rampenlicht gerückt – mit eindrucksvollen leuchtenden Akzenten und vielen überraschenden (Licht-)Szenarien.

Von Samstag, 19. November bis Sonntag, 04. Dezember 2022 (ab 18:00 Uhr; letzter Einlass 21:00 Uhr) wird der Park jeden Abend zur herbstlichen Flaniermeile mit stimmungsvollen Lichtakzenten.

 

Bäume, Wiesen, Wege – der Lichterschein wirkt in die Umgebung ein und macht sie zur märchenhaft schönen Kulisse. Hier eine Video-Projektion, dort ein beleuchtetes Exponat und die schönsten Bäume werden mit bunten Farben gekonnt in Szene gesetzt. Mit viel Fingerspitzengefühl und ganz gezieltem Einsatz von exakt platzierten Lichtquellen wird die außergewöhnliche Atmosphäre des Stadtparks Lahr unterstrichen. 

Es braucht im Grunde nicht viel Beleuchtung, um eine Stimmung in der Dunkelheit zu erzeugen. „Viel hilft nicht immer viel“, bestätigt Wolfgang Flammersfeld. Er ist der kreative Kopf, der die Lichtakzente setzt und die leuchtenden und beleuchteten Lichtexponate entwickelt. Es sind beim Parkleuchten diesmal die akzentuiert gesetzten kreativen Hingucker, die die Wirkung der Illumination ausmachen.

 

Die Besucher werden vom Eingang bis zur Villa Jamm und wieder zurück geführt. Auf dem 1,5 Kilometer langen Rundweg durch die Licht-Oase gibt es Vieles zu entdecken.

Wir stellen ein paar der Exponate vor:

  • Ein großes Weizenfeld mit hunderten Leucht-Ähren taucht unerwartet des Weges auf.
  • Das Leben ist ein Spiel, so scheinen es mannshohe leuchtende Dominosteine als Sinnbild zu verkünden.
  • Tücher bieten eine schöne Projektionsfläche und als Weltkugel in einem Rund gespannt sind sie Tag und Nacht ein schöner Blickfang.
  • Die Silhouette eines Frauenkopfs, der nur aus einer Perspektive erkennbar ist, ist eine optische Täuschung mit Überraschungsmoment.
  • Ein ganzer Bienenscharm leuchtet und summt den Besuchern entgegen.
  • Aus Gießkannen fließt hier kein Wasser, sondern Licht.
  • Licht-Objekte aus Schwarzlichtschnüren sind ebenfalls neu im Repertoire.

 

Das Parkleuchten ist eine fantasievoll leuchtende Welt; das gefällt Kindern ebenso wie Erwachsenen. Im letzten Jahr war die Premiere des Parkleuchtens trotz strenger Corona-Auflagen ein Erfolg. Daran soll nun angeknüpft werden. Die diesmal gezeigten Licht-Installationen sind übrigens allesamt neu für die Besucher des Stadtparks Lahr! Letztes Mal begeisterte eine Videoprojektion auf einem Wasserschild. Das wird es auch diesmal geben, aber mit einem komplett neu produzierten Videofilm. Er entführt in das Reich Neptuns.

Interessant und abwechslungsreich ist der Spaziergang durch die Open-Air-Galerie zudem durch die Vielfalt der eingesetzten Materialien. Nach den Entwürfen von Wolfgang Flammersfeld bauen die Mitarbeiter von World of Lights aus Holz, Metall, Stoff, Polyethylen, Lichtleitfaser und LED-Stripes die Exponate auf. Manche Objekte sind einige Meter groß, andere filigrane Leichtgewichte. Zum Einsatz kommt moderne LED- und Beamer-Technik. Letztlich ist die mit dem mannigfaltigen Material erzeugte Wirkung das Entscheidende: „Die Besucher des Parkleuchtens sollen den Augenblick genießen“, wünscht sich Reinhard Teufel vom Freundeskreis Lahrer Stadtpark, der den Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld 2021 nach Lahr geholt hat.

Wer vor, während oder nach dem Spaziergang durch den illuminierten Park noch was für´s leibliche Wohl sucht, wird in der Orangerie und am großen Pavillion von Don Peppino mit Crepes, Flammenkuchen, Glühwein, Punsch und Anderem versorgt.

 

Eintritt:

  • 8,00 Euro für Erwachsene
  • 4,00 Euro für Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren
  • Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt
  • Karten nur an der Abendkasse ab 18:00 Uhr

Die Stadtpark-Jahreskarte berechtigt nicht zum kostenlosen Eintritt.